Dortmunder Werkstoff-Forum
Gehe zu: Hauptnavigation Infobox Hauptinhalt
Logo Werkstoffforum



Maximale Zuverlässigkeit von Schwei├čverbindungen unterschiedlicher Materialien durch kombinierte Untersuchung mittels Wirbelstrom- und Ultraschall Phased Array Technik

Jens Keil oder Tyler Hartmann, SGS Germany GmbH

Die Prüfung der Kehlnaht zwischen Sammler und Nippel in Kraftwerken ist aufgrund des Abstandes zwischen Nippel und anderen Rohrleitung nahezu unmöglich. Die RWE Power AG, SGS Germany GmbH und EC Works haben zusammen ein System zur Prüfung der Kehlnaht zwischen Sammler und Nippel entwickelt bei dem eine Kombination aus Wirbelstromprüfung und Phased Array Ultraschall genutzt wird. Aufgrund des begrenzten Platzes und der Geometrie der Schweißnähte ist eine vollständige Prüfung mittels Ultraschall Phased Array oder Wirbelstromprüfung nicht möglich. Nur durch die Kombination beider Technologien können alle kritischen Bereiche der Schweißnaht geprüft werden. Der begrenzte Platz macht es auch einem Prüfer unmöglich die Schweißnaht zu erreichen, deshalb wurde ein spezieller Roboter entwickelt der die Prüfgeräte zur Schweißnaht in die richtige Position bewegt.

zurück